header-xh-01 header-xh-02 header-xh-03 header-xh-04 header-xh-05 header-xh-06 header-xh-07 header-xh-08 header-xh-09 header-xh-10 header-xh-11 header-xh-12 header-xh-13 header-xh-14 headerimage1 headerimage2 headerimage3 headerimage4 headerimage5 headerimage6
Sie sind hier: Startseite > Templates > klr-3col-flex > template.htm > Includieren weiterer Template-Elemente
Letzte Bearbeitung:

Includieren weiterer Template-Elemente

Das CMS sorgt ja selbstständig dafür, dass die stylesheet.css eingelesen wird.

Da diese wie folgt anfängt:

@import url("user.css");
@import url("logo.css");
@import url("colordefinition.css");
/* krl-3col-flex-V1 - last update 17.07.2021 */

werden automatisch auch die Dateien user.css, logo.css und colordefinietion.css eingelesen.

In der template.htm werden weitere Bestandteile des Templates (Dateien) includiert.

Script, mit dem die Größer der Schrift durch den User verändert werden kann:

// Templateerweiterung changeFontSizeByUser
if (is_readable($pth['folder']['template'].'fontsize.inc.php')) {
    include 'fontsize.inc.php';
    $changeFontSize = true;
}

Im Template werden einige Worte ausgegeben, die nicht in der Sprachdatei des CMS enthalten sind: zuletzt geändert, Webmaster der Domain, weitere eigene Websites, Kontakt, Datenschutz, Impressum, ...
Damit diese Worte bei mehrsprachigen Websites in der jeweiligen Sprache ausgegeben werden hat das Template seine eigenen Sprachdateien erhalten. Die richtige muss eingelesen werden.

// Texte in der aktiven Sprache einlesen
// Wenn die Sprachdatei nicht existiert wird die englische Sprachdatei als Default-Datei in die Ziel-Sprachdatei kopiert.
if (is_readable($pth['folder']['template'].'languages/'.$sl.'.php')) {
    include $pth['folder']['template'].'languages/'.$sl.'.php';
}
else
{
    include $pth['folder']['template'].'foreign-language.php';
}

Wenn die Sprachdatei nicht existiert wird 'foreign-language.php' geladen.

Einige spezielle CSS-Formatierungen können nicht in ihrer Front-End-Version zur Anwendung kommen, wenn die Seite im Editiermodus ist. Im Editiermodus dürfen die Texte weder unsichtbar sein noch aus ihrem Textfluss herausgehoben werden, damit sie jederzeit editierbar bleiben. Auch kommen im Editiermodus ausschließlich die Styles zur Anwendung, die über die stylesheet.css geladen wurden. Daher müssen die Formatierungen, die im Editor benötigt werden, in der stylesheet.css stehen.
Andererseits sind da einige Formate nicht für die Front-Endansicht, also die Ansicht, die Besucher zu sehen bekommen, gedacht.
Es ist also notwendig diese Formate im Front-End-Modus durch andere zu ersetzen. Diese Formate befinden sich in der noeditmode.css. Die benutzer-modifizierten Formate, die das Template-spezifische Aussehen verändern sollen, befinden sich in der usermodify.css und die aktuelle Festlegung der Schriftgröße befindet sich in der fontsize.css.php:

// *** Spezial - Formate nachladen, wenn die Seite im Front-End-Modus ist.
// *** Dadurch wird bei bestimmten Formaten die Editor-Darstellungs-Version überschrieben.
if ((!$edit) or (!XH_ADM)) {
    echo '<link rel="stylesheet" type="text/css" href="'.$pth['folder']['template'].'noeditmode.css">'."\n";
}

// *** Benutzerdefinierte Modifikationen der stylesheet-Formate ***
echo '<link rel="stylesheet" type="text/css" href="'.$pth['folder']['template'].'usermodify.css">'."\n";

// *** Benutzerdefinierte Aenderung der Fontgroesse
if (isset($changeFontSize)) {
    echo '<link rel="stylesheet" type="text/css" href="'.$pth['folder']['template'].'fontsize.css.php" media="all" />'."\n";
}

Die Definition der Favicons ist in der favicon.php enthalten:

// *** favicon.php enthält den HTML-Code zur Festlegung der Favivons, der sich nicht ändert, auch wenn das Template ein Update erhält ***
include 'favicon.php';

 

 

 

 

 

 


| Seitenanfang | |  - - - By CrazyStat - - -

Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap